Vorstellung

Mit Sitz in der Gemeinde Posieux/Hauterive, FR und seit 2001 in Betrieb, entsorgt und verwertet das Werk SAIDEF die Abfälle von circa 169 Gemeinden des Kantons Freiburg und der Waadtländer Broye.

Im Jahr 2006 hat sich der Kanton mit einer Anlage zur Verwertung von Klärschlamm ausgerüstet. Die Teilhaber sind die freiburgischen Gemeinden, die der Waadtländer Broye und einige Berner Gemeinden sowie die Kantone Freiburg und Waadt und Groupe E.


Die Ofenlinien

SAIDEF verfügt über 2 Ofenlinien. Die eine verwertet Abfälle und die andere Klärschlamm.
Beide arbeiten rund um die Uhr und stehen während ca. 3 Wochen für die jährliche Revision der Anlagen still.


Nachhaltige Entwicklung

Ausrüstungen zur Dekontaminierung moderner Anlagen, wie sie bei SAIDEF benutzt werden, dienen der Verringerung der Umweltbelastung; sie liegen damit deutlich unter den gesetzlichen Grenzwerten.

SAIDEF AG ist ein Unternehmen, das die Umwelt respektiert, sich engagiert und alle Massnahmen trifft, um ihre eigenen Umweltleistungen zu verbessern.